Coliving spaces in Berlin

Fragt man in der Großstadt Menschen, wonach sie eigentlich suchen… dann fallen die Antworten ganz unterschiedlich aus. Da gibt es die einen, die nur kurz ein Urlaubserinnerungsfoto vor dem Brandenburgertor machen wollen… die anderen, die extra nach Berlin gekommen sind, um den Sonnenaufgang im Berghain erleben zu können… der Durchschnittsgroßstädter, der noch etwas grummelig die Anzeigetafel der verspäteten S-Bahn betrachtet und auf der Suche nach einer anderen Fahralternative ist…und dann gibt es da noch diejenigen, die etwas suchen, aber gar nicht so wirklich wissen, was sie eigentlich suchen….  Und am Donnerstag – ja am Donnerstag haben wir uns einfach mal mehr in der Gründerszene umgehört, was da eigentlich aktuell gesucht wird —… 

„Ich suche einen Ort, an dem ich FreiberuflerInnen, GründerInnen und Kreative treffen kann- quasi ein Ort mit Gleichgesinnten.“ 

„Ich suche einen Ort, an dem ich unterstützen, gemeinsam organisieren und mich vernetzten kann.“

„Ich suche etwas Neues, eine Inspiration in meinem Leben….“ 

Und „wer suchet, der findet in unserer Großstadt natürlich auch“ – bei der Eröffnung des neuen Coliving Hotspot von #rent24 im Schöneberger Kiez. Ein langer roter Teppich, jede Menge Luftballons, sommerliche Küche ganz getreu dem Motto #healthyFood, hippe Getränke und DJ-Klänge auf der mit Lichterketten geschmückten Dachterrasse, luden die Leute aus Kreativ- und Gründerszene zum Networken und Feiern ein.   Und während die anderen die Nacht zum Tag im Unicornroom machten – haben wir uns natürlich mal für euch im Bereich Interior ganz genau umgeschaut – 

Coliving? – Rent24 setzt den Trend –

#rent24 knüpft am Konzept des gemeinsamen Arbeitens #Coworking an und ermöglicht jetzt auch gemeinsames Wohnen. Es gibt insgesamt Übernachtungsmöglichkeiten auf 3000 Quadratmetern. Geschlafen wird in Ein- bis Vierbettzimmern, umgeben von unterschiedlichsten Interiorstyles. „Gemeinschaft“, „Ankommen“, „Wir-Networking“ – sind die Schlagwörter, sie sich durch die stylisch gestalteten Flure ziehen. Jeder ist Teil einer großen Gemeinschaft. 

Nach der Arbeit hat man die Wahl zwischen kuscheligen Betten und Regenduschen oder einem Kinoabend, im hauseigenen Kino, inklusive Popcornautomaten, Yogakursen im Fitnessstudio oder einem gemütlichen Beisammensitzen in den bunten Sitzsäcken im Networkingroom. 

Damit ich euch nicht zu lange auf die Folter spanne, welches Interior wir für euch entdeckt haben, würde ich sagen, wir einigen uns darauf, dass Coliving eine „inspierende und zeitgemäße Wohnform unseres hippen und schnelllebigen Großstadtdschungels geworden ist“ und das liebe Leute, ist nicht nur einen Ingwerteeprost wert, sondern hat #rent24 auch ziemlich gut hinbekommen.

Disclaimer: Es handelt sich hier um #Werbung.

2018-12-29T13:05:40+00:00Mai 28th, 2018|daily inspiration, darlings of the week|0 Comments